« Im Elektrogeschäft | Gemeinsamkeiten »

Überredungskünste für den Notfall


Auf einem Luxusdampfer wird gefeiert. Doch das Schiff verunglückt mitten in der Nacht. Da die Rettungsboote nicht für alle reichen, werden Schwimmwesten an die Übriggebliebenen verteilt. Das kleine Grüppchen soll springen, doch keiner traut sich. Die Crew will auch von Bord und ist schön langsam verzweifelt. Schließlich wird der Kapitän gerufen und der geht zu der Gruppe, die ängstlich an der Reeling steht und redet mit ihnen. Und immer wieder springen einzelne von Bord. Als auch der letzte weg ist, will die Crew natürlich wissen, wie der Kapitän das hinbekommen hat. Und der erklärt: „Die Sache ist eigentlich ganz einfach. Man muß nur zu den Deutschen sagen, es ist ein Befehl. Den Franzosen muß man erklären, dass es patriotisch sei. Die Japaner tun schließlich alles, was gut für die Potenz sei – ob es stimmt oder nicht. Und den Italiener hab ich nur sagen müssen, dass das Springen verboten sei.“

Noch keine Kommentare. Mach den Anfang!

Schreib Deine Meinung!

Blue Captcha Image
Refresh

*