« Das Beste des Tages | Beine der Frau und der Eiffelturm »

Der Vorruhestand


Auch die Vereinigten Staaten haben viele Generäle. Zu viele, wie es scheint, und die Kosten Geld. Der Kongress hat daher beschlossen, allen Generälen, die sich zu einem Vorruhestand bewegen lassen, eine einmalige Prämie nebst der normalen Pension auszuzahlen. Die Prämie kann von den Generälen beeinflußt werden, da die Berechnung durch Messung des Abstandes von zwei Punkten des Körpers und anschließender Multiplikation des Ergebnisses mit 1000 USD ausgerechnet wird.

Kurze Zeit später melden sich drei Generäle zum Vorruhestand. Der erste verlangt seine Prämie gemessen anhand seiner Länger vom Scheitel bis zur Sohle. Der zweite stellt sich auf die Zehenspitzen und streckt die Arme aus und verlangt, dass diese Länge als Grundlage genommen wird.

Als der dritte General gefragt wird, wie seine Prämie zu berechnen sei, erwidert dieser: „Von der Spitze meines Penis bis direkt unter meine Hoden.“ Bei der medizinischen Messung des Abstandes fragt der Arzt plötzlich überrascht: „Ja, zum Teufel, wo sind denn Ihre Hoden?“ Darauf der General trocken: „In Vietnam.“

Noch keine Kommentare. Mach den Anfang!

Schreib Deine Meinung!

Blue Captcha Image
Refresh

*