« Gerücht | Wie bewege ich Menschen – Teil 1 »

Hilfsbereitschaft


Zwei Freundinnen spielen am Sonntag Golf. Die eine macht einen kräftigen, schnellen und weiten Abschlag – leider in die Mitte einer Gruppe anderer Golfer. Einer der Männer der Gruppe greift sich zwischen die Beine und fällt steif um. Die beiden Frauen laufen zu der Gruppe, sie wollen helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend am Boden, die Hände immer noch zwischen den Beinen, und ist den Tränen nahe. Die eine Freu kniet sich herunter und sagt zu ihm: „Ich bin ausgebildete Heilmasseurin, vielleicht kann ich Ihnen helfen und Ihr Leiden etwas lindern.“ Er lehnt stöhnend aber dankend ab. Sie fühlt sich trotzdem irgendwie schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seine Hose und fängt an, ihn zwischen den Beinen zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm offenbar deutlich besser geht. Auf ihre Frage wie denn sein Befinden nun sei, antwortet er entspannt: „Da unten geht´s mir eigentlich immer schon großartig, aber mein Daumen tut mir nach wie vor höllisch weh!“