« Das Match | Entscheidungsfindung »

Ruhig bleiben


McDudel, ein junger Schotte, war übers Wochenende auf Kurzurlaub in London. Zurück in Schottland fragte ihn ein Freund im kleinen Pub, wie es denn gewesen sei. „Eigentlich sehr schön,“ erwiderte er eher zurückhaltend. „Aber ein paar komische Leute gibt’s da in der Großstadt.“ „Wieso das denn?“ „Na, weißt du, eines Nachts trommelte plötzlich ein Verrückter gegen meine Zimmertür und brüllte unverständliches Zeugs! Und das um 3 Uhr früh!“ „Was hast du denn gemacht?“ „Ach, gar nichts. Ich habe das einfach ignoriert und mich ganz ruhig darauf konzentriert weiter auf meinem Dudelsack zu spielen.“