« Bewegtes Stilleben | Vorbildverweigerung »

Ein Geschenk


Ein Burgenländer geht zur Post. Er sagt freundlich zum Schalterbeamten: “Bitte eine 55 Cent Marke, aber entfernen Sie den Preis, es soll nämlich ein Geschenk für meine Frau sein.”

Noch keine Kommentare. Mach den Anfang!

Schreib Deine Meinung!

Du musst dich einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.