« Leistungsdruck und Leistungsfähigkeit | Geistreiches vom stillen Örtchen (6) »

Ordentliche Erziehung


Ernst-August (nicht der von Hannover) ist in der Schule wieder einmal ausgesprochen ungezogen gewesen. Seine sehr junge Klassenlehrerin stöhnt: „Ernst-August! So wie du dich benimmst, würde ich liebend gerne mal deine Mutter für eine Woche sein!“ Darauf sagt Ernst-August mit dem Regenschirm spielend und dabei dümmlich grinsend: „Hmm, mal sehen. Ich werde da mal mit meinem Vater reden. Aber ich denke, so, wie sie aussehen, dürfte das kein besonders großes Problem sein.“