« Und weg | Beziehung in der Krise – Der erste Ehekrach »

Im Gebirge verirrt


Zwei Burgenländer verirren sich im Gebirge weit im Westen. Da grummelt der eine: „Gib doch einen Schuss ab, damit man uns bald findet.“ Der andere schießt. Zwei Stunden später: „Ach, ich glaub, das hat keiner gehört. Los, gib noch einen Schuß ab.“ Der zweite schießt darauf noch einmal. Nach zwei weiteren Stunden sagt der erste wieder: „Verdammt. Das gibt’s doch nicht. Jetzt probier es halt noch einmal!“ Darauf der andere überrascht: „Mist, jetzt ich hab auch noch keine Pfeile mehr.“