« Der Unterschied | Lass kommen »

Spezialreparatur


Edinburgh, Schotland, eine Apotheke in der Altstadt. Um Punkt 9 Uhr geht die Tür auf und ein schottischer Major in voller Montur (Kilt, Bärenfellhelm, etc.) tritt auf die Theke zu. Der Apotheker nimmt eine Art „Habt Acht“ Stellung ein, und grüßt zackig. „Kann ich etwas für Sie tun, Herr Major?“ Der Major kramt in seinen Beutel am Gürtel und legt ein kleines Päckchen auf den Tresen. Sorgfältig faltet er es auseinander, und es kommt ein uraltes, offensichtlich gebrauchtes Kondom zutage. Außerdem ist deutlich ein Riss in der Spitze zu sehen. Der Apotheker: „Hmm, das sieht schlimm aus!“ Der Major: „Kann man sowas reparieren?“ – „Aber klar doch, wir haben ein Spezialgerät dafür. Die Reparatur kostet nur einen Pence.“ – „Und was kostet ein neues?“ – „Ab 2 Pence aufwärts – je nach Ausstattung“ Der Major faltet das Päckchen wieder sorgfältig zusammen und geht wortlos, einen leicht verwirrten Apotheker hinter der Theke stehen lassend. Einige Stunden später geht die Tür erneut auf, und der Major ist wieder da. Er legt das Päckchen auf die Theke, und spricht: „Apotheker, das Regiment hat abgestimmt und einstimmig beschlossen – wir lassen das Kondom flicken.“