« Grundbedürfnisse | Giftmischerei »

Vorsicht Lachkrampf bei Verpackungshinweisen und Gebrauchsanleitungen…


Für die heutige Schmuntzelecke gibt’s Heiteres von und mit Verpackungen. Denn ab und zu findet man wirklich kuriose Hinweise auf den Verpackungen von Produkten. Ein paar Highlights:

  • Auf Tiramisu einer englischen Supermarktkette findet man auf der Unterseite den Hinweis: “Bitte nicht umdrehen”. Wenn Sie den Warnhinweis lesen, war es vermutlich schon zu spät …
  • Auf Pudding einer ebenfalsch englischen Einkaufskette steht die Warnung: “Produkt ist nach dem Kochen heiß”. Als Käufer mit Hausverstand denkt man sich: ne, mann, wirklich? dat is jetzt aber nich wahr??
  • Der folgende Hinweis eines Bügeleisenproduzenten sollte auf jeden Fall ernst genommen werden: “Die Kleidung auf keinen Fall während des Tragens bügeln”. Auch wenn’s noch so viel Zeit sparen würde…
  • Auf der Waschmaschine eines japanischen Herstellers im Originalwortlaut: “Nicht für andere Benutzungen benutzen”. Was sich die kleinen Japaner wohl darunter vorstellen?
  • Die Tiefkühlkostverpackungen eines Herstellers bieten als Serviervorschlag: “Auftauen” Aber bitte nur, wenn einem der Vorschlag auch zusagt…
  • Auf der Packung Nüsse einer amerikanischen Airline: “Anleitung: Verpackung öffnen, Nüsse essen”. Schritt drei wäre in eine europäische Airline umzusteigen…
  • Und zum Schluß fand sich der Hinweis auf einer Schachtel Schlaftabletten: “Achtung: Kann Müdigkeit verursachen”. Na denn, nichts anderes hätten wir erhofft.