« Trinkgeld | Zwei Hochhäuser »

Nahtlos integriert


Bill Gates geht zum einem Burger-Restaurant. Ein verärgerter Microsoft-Anwender, Herr H., bedient ihn.

Bill: “Einen Super Burger, bitte.”
Herr H.: “Sehr gerne. Einen Super Burger, eine Cola, macht 5,99 und kommt sofort.”
Bill: “Ich hab aber keine Cola bestellt!”
Herr H.: “Die Cola gehört aber dazu, sie ist Teil des Gesamtpaketes.”
Bill: “Wie bitte? Ich bezahle die Cola aber nicht! Ich will sie nicht!”
Herr H.: “Das ist auch nicht nötig. Die Cola ist gratis!”
Bill: “Aber der Super Burger kostete doch erst noch 2,99 oder nicht?”
Herr H.: “Stimmt schon. Aber der Super Burger hat jetzt ganz neue Leistungsmerkmale und eine Cola ist auch im Lieferumfang.”
Bill: “Ich hab gerade was getrunken. Als ich will und brauche jetzt keine Cola!”
Herr H.: “Das tut mir leid, dann kann ich Ihnen keinen Super Burger geben.”
Bill: “Na gut. Dann zahle ich eben 2,99 und verzichte auf die Cola?”
Herr H.: “Bedaure. Die Teile des Gesamtpaketes kann man nicht trennen. Super Burger und Cola sind nämlich nahtlos integriert.”
Bill: “Was für ein Quatsch. Super Burger und Cola sind zweierlei Dinge! Das ist doch logisch, oder?”
Herr H.: “Ok. Ich zeig’s Ihnen. Passen Sie mal auf.” (Er tunkt den BigMac in eine Cola.)
Bill: “Was soll das denn zeigen?”
Herr H.: “Das ist im alleinigen Interesse unserer Kunden. Auf diese Art und Weise können wir einen einheitlichen Geschmack in allen Komponenten des Gesamtpaketes garantieren.”