« Unterschied zwischen 25 und 60 | Im freien Fall »

Hermann, Student aus Hamburg


Hermann, Student aus Hamburg, schreibt seiner Freundin Olga, Studentin in Warschau, die folgenden Zeilen auf gutem, alten Briefpapier:

„Liebe Olga!
Unsere Beziehung steht unter keinem guten Stern. Die Entfernung zwischen dir und mir ist zu groß. Ich kann so nicht weiter machen. Außerdem hab ich dich in letzter Zeit öfter betrogen. Und das ganze ist irgendwie für keinen von uns so in Ordnung. Tut mir echt leid. Ach ja, kannst du mir auch noch das Foto zurückschicken, dass ich dir mal gegeben habe? Super, Danke!
Ciao, Hermann.“

Olga – wen wundert’s zutiefst verletzt – fragte alle ihre Freundinnen und Kommilitoninnen um Bilder deren Freunde, Ex-Freunde, Brüder, Cousins und andere männlicher Wesen im passenden Alter. Zusammen mit dem nicht mehr benötigten Bild von Hermann steckte sie all die Fotos der attraktiven Männer in einen Umschlag. Insgesamt kam sie auch knapp 34. Dazu legte sie auf gutem, alten Briefpapier ein paar Zeilen:

„Lieber Hermann!
Es tut mir leid, aber ich kann mich beim besten Willen nicht mehr an dein Aussehen erinnern. Ich hab dir mal ein paar Fotos mitgeschickt. Bitte suche dein Bild aus und schick mir den Rest zurück.
Nimm’s nicht zu schwer!
Olga.“