« Vor dem 30 km Marsch | Blondinen international »

Vaterschaftsprozess


Kurt, Karl und Franz müssen alle zum Vaterschaftsprozess. Es geht um ihre gemeinsame Beziehung mit einer Frau und das daraus resultierende Ergebnis. Kurt hat eine seiner genialen Ideen und er schlägt den beiden anderen vor: „Hört mal zu, wenn wir alle die Vaterschaft anerkennen, dann kann uns eigentlich gar nichts passieren, oder?“ Karl und Franz finden die Idee ebenfalls einen Versuch wert und so machen sie sich auf zum Gericht. Als erstes wird Kurt aufgerufen und wird vom Richter gefragt: „Erkennen Sie die Vaterschaft an?“ Darauf antwortet Kurt wie verabredet: „Jawohl, Herr Richter!“ Der Richter seufzt und meint lapidar: „Hätten Sie das vorher gesagt, hätten wir uns das hier schenken können. Die Verhandlung ist hiermit geschlossen!“

Noch keine Kommentare. Mach den Anfang!

Schreib Deine Meinung!

Blue Captcha Image
Refresh

*