« Rohe Eier | Vaterschaftsprozess »

Vor dem 30 km Marsch


Der Oberst lässt seine Kompanie mit Marschgepäck antreten. Ein 30 Kilometer Marsch steht auf dem Programm. Er spricht zu den Soldaten: „Männer! Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Euch. Zuerst einmal die gute: Der Langsamste gibt heute das Tempo vor, Wehrmann Huber.“ Bis auf Huber freut sich alles. „Und jetzt die Schlechte: Wehrmann Huber wird auf dem Versorgungsfahrzeug vorne weg mitfahren.“