« Keine Versicherung auf kleine Gegenstände | Hätten sie bloß mehr Genever gehabt. »

Reif und Unreif – Eine Lektion


Wie so vielen anderen seiner Lehrerkollegen wurder auch Professor Nolte von seinen Schülern ein Spitzname verliehen – sie nannten ihn Faß. Als er wieder einmal das Klassenzimmer seiner Lieblingsklasse betrat, hörte er aus dem leiser werdenden Gemurmel eindeutig das Wort „Faß“ heraus. Er setzte sich langsam und gelassen hinter das Pult, wartete bis auch der Letzte schwieg und erteilte dann der Klasse eine Lektion: „Ich weiß beim besten Willen nicht, wie ich zu diesem Spitznamen komme, “ doziert er, ganz die Liebenswürdigkeit selbst. „Denn zwischen einem Faß und mir ist ein grundlegender Unterschied: Ein Faß ist von Reifen umgeben, ich bin aber nur von Unreifen umgeben!“