« Die Goldene Toilette | Glatzkopf-Einarmigen Symbiose »

Der größte Lügner


Schneewittchen, Herkules und Baron Münchhausen treffen sich wie durch ein Wunder im Hier und Jetzt – genauer an der Ecke gegenüber. Während ihrer gehaltvollen Unterhaltung meint Schneewittchen plötzlich: „Irgendwie wüsste ich doch ganz gerne, ob ich denn noch immer das schönste Mädchen auf der ganzen weiten Welt bin!“ Darauf Herkules begeistert: „Ja, genau! Und ich wüsste liebend gerne, ob ich immer noch der stärkste Mann weit und breit bin!“ Und auch Münchhausen ist angetan: „Ja, richtig. Ob ich wohl noch der größte Lügner bin?“ Da fällt Schneewittchen ein, dass sie noch den alten Spiegel hat, den sie gleich befragen können. Als erstes geht Schneewittchen und als sie wieder kommt strahlt sie: „Hurra, ich bin immer noch das schönste Mädchen!“ Herkules ist der nächste. Er kommt wieder und meint: „Jawoll! Und ich bin doch der Stärkste!“ Dann geht Münchhausen den Spiegel befragen. Nach ein paar Minuten kommt er wieder – allerdings mit hochrotem Kopf und er flucht mit wütend: „Wer zum Teufel ist dieser Alfred Gusenbauer?“