« Der erste Kuß | Fett und Vetter »

Urlaub in Israel


Ein sehr gläubiger Mann fährt mit seiner ganzen Familie in den Urlaub nach Israel, um die heiligen Orte zu besuchen, wo Jesus lebte und starb. Während dieser Zeit stirbt unglücklicherweise seine Schwiegermutter. Der Bestatter in Tel Aviv erklärt ihm, sie könnten den Leichnam für 25.000 Euro in die Heimat überführen lassen oder aber die Schwiegermutter für 250 Euro in Tel Aviv bestatten. Der Mann überlegt nicht lang und erklärt: „Natürlich wir sie überführt!“ Der Bestatter fragt: „Sind Sie sicher? Das ist doch verdammt viel Geld und wir würden hier auch eine wirklich würdevolle Trauerfeier abhalten.“ Doch der Mann antwortet darauf nur: „Hören Sie mal zu! Vor 2000 Jahren wurde hier schon einmal jemand beerdigt, der nach drei Tagen wieder auferstand. Und Sie verstehen sicher, dass ich das Risiko lieber nicht eingehen möchte!