« Mütter | Der Bauchredner »

Glücklich verheiratet


Ein Mann wacht morgens total verkatert auf. Auf dem Nachttisch steht ein Glas Wasser und eine Aspirin. Er geht in die Küche und neben dem fertigen Frühstück mit frischem Brot und Orangensaft liegt ein Zettel, auf dem steht: „Mein Liebester! Einen wunderschönen guten Morgen. Ich hoffe, die Kopfschmerzen sind erträglich. Ich koch uns auch was wirklich Gutes zu Abend. In Liebe, Deine Frau.“ Sohnemann sitzt daneben und schlürft seine Cornflakes. „Du hast nicht ein bisschen Ahnung, was da letzte Nacht passiert ist, oder?“ fragt der Vater. „Na, ja, Paps. Als du gestern total besoffen heimgekommen bist und Mamas Lieblingsvase übersehen hast, und du mit dem Kopf durch die Schlafzimmertür gewollt hast, ist Mama wach geworden und hat dich ins Schlafzimmer geschleppt. Und dann, als sie dich aufs Bett geschuppst hat und dir die Hose ausziehen wollte, hast du gebrummelt: ‚Hände weg, junge Frau. Ich bin glücklich verheiratet!’“