« Der Sitz | Das Diktat »

Schwimmen im Neusiedler See


Die Burgenländer haben ja für alles ein paar Basisregeln. Die sind naturgemäß etwas einfacher gehalten. Zum Beispiel ist die Feuchtigkeit in einem ländlichen Gebiet recht interessant. Also wie bemerkt jetzt beispielsweise ein Burgenländer, daß der Neusiedler See (der bekanntermaßen nicht besonders tief ist) schon ziemlich trocken ist? Na, wenn der Burgenländer rein springt, dann staubt’s beim Schwimmen!