« Der folgsame Max | Der Brief an den Sohn »

5 Sätze zur Strafe


Der Lehrerin reicht’s: „Max, du sollst nicht immer den Unterricht stören! Zur Strafe überlegst du dir 5 Sätze, die du uns morgen vortragen wirst. Max nimmt’s gelassen. Als er nach Hause kommt, geht er zuerst zu seiner Schwester. „Rosi, hast du einen Satz für mich?“ Rosi ruft gut gelaunt zurück: „Du kannst mich mal!“ Max schreibt den Satz nieder. Als nächstes besucht er seinen Cousin. „Hast du einen Satz für mich?“ Doch der Cousin zischt zurück: „Nein, laß mich in Ruhe!“ Max notiert und geht zu seiner Mama ins Wohnzimmer, dort läuft gerade der Fernseher und Werbung. „Ruf doch mal an, dingedingeding, geht keiner ran, dingedingeding.“ Auch das wird notiert. Als er aus dem Fenster schaut, sieht er gerade einen Mann zu seiner Freundin sagen: „Komm, steig ein, Süße, fahren wir!“ Wieder ein Satz notiert. Zum Schluß geht er zu seinem Bruder ins Zimmer. Der rennt gerade wie wild herum und brüllt: „Tarzan in der Unterhose, Tarzan in der Unterhose!“ Der letzte Satz findet sich auf dem Papier.

Am nächsten Tag in der Schule fordert ihn die Lehrerin auf: „Max, laß mal deine Sätze hören.“ Und der folgende Dialog entwickelt sich: „Du kannst mich mal!“ – „Das ist doch unerhört! Stell dich sofort in die Ecke!“ – „Nein, laß mich in Ruhe!“ – „Na, warte, ich ruf jetzt auf der Stelle deine Eltern an!“ – „Ruf doch mal an, dingedingeding, geht keiner ran, dingedingeding.“ – „Jetzt reicht es mir endgültig. Wir zwei gehen jetzt zum Direktor!“ – „Komm, steig ein, Süße, fahren wir!“ – „Bürschchen, weißt du eigentlich, wen du vor dir hast?“ – „Tarzan in der Unterhose, Tarzan in der Unterhose!“

4 Kommentare:

  1. Lilly, 31. Juli 2008, 18:45

    coolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcoolcool

     
  2. miau, 16. August 2008, 17:15

    hallo

     
  3. JEYJEY, 15. September 2008, 20:33

    lang aber geil!

     
  4. hellokitty, 19. September 2014, 5:47

    Wie Behindert aber voll Cool und Mudig

     

Schreib Deine Meinung!

Blue Captcha Image
Refresh

*